Freigeist (extrem)

Persönlichkeit beginnt dort, wo der Vergleich aufhört!

Statistik

  • 3862 Tage online
  • 324396 Hits
  • 225 Stories
  • 3338 Kommentare

Letzte stories

ja er war hartnäckig

und ja ich gab ihm 5€ und komplimen... extrem,2017.02.07, 10:22

Liebe Extrem!

Hab grad Deine Antwort auf, ich glaub es... indian,2017.02.01, 18:08

@extrem

tja, ja, das ist die frage - was hä... marieblue,2017.02.01, 16:53

ja ja meine liebe Millice...

du liegst wohl richtig mit deinem Gef&uu... extrem,2017.01.31, 00:13

Liebe Extrem

Ich hätte wohl ä;hnlich gehande... millicent,2017.01.30, 14:06

@Extrem,

ah, jetzt hab ich doch glatt die Fortset... indian,2017.01.29, 18:01

Liebe Extrem!

Genau, Du sagst es - ist ein Gscher mit... indian,2017.01.29, 17:58

Liebe Freigeist

bitte melde Dich bei mir - cb@bertolini... superfee,2017.01.29, 14:12

Kalender

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    transakt (Aktualisiert: 23.4., 15:27 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 19.4., 22:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.4., 20:52 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 19.4., 20:44 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 19.4., 20:37 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 18.4., 20:44 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 18.4., 11:15 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 17.4., 23:04 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 17.4., 18:41 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 8.4., 10:28 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 4.4., 07:31 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 4.4., 07:30 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 26.3., 22:04 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 23.3., 16:42 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 23.3., 16:23 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.3., 22:18 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 16.3., 19:19 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 6.3., 18:46 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 4.3., 01:04 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 29.1., 00:11 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 14.1., 15:09 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 7.1., 21:19 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
    paintinggi... (Aktualisiert: 7.1., 18:14 Uhr)
    Herr Elfe (Aktualisiert: 3.1., 19:11 Uhr)
    norden73 (Aktualisiert: 3.1., 19:06 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 26.12., 21:32 Uhr)
    claudia69 (Aktualisiert: 24.12., 12:54 Uhr)
    Der Keksbl... (Aktualisiert: 22.12., 19:27 Uhr)
    welle (Aktualisiert: 22.12., 14:32 Uhr)
Donnerstag, 30.08.2012, 01:32

heut wirds mal ein bissi philosophisch hier bei mir:)

kennt ihr das auch, von einem moment auf den anderen is nichts mehr so wie es mal war…eine krankheit, ein todesfall, ein diebstahl, arbeitsplatzverlust, ect.

im negativen sinn genauso, wie z.b. im positiven sinn ein lottogewinn:))

mit den positiven veränderungen wird man aber leichter fertig, NONA!?:) nur... an den negativen veränderungen zerbrechen viele menschen…

dabei…könnt ihr euch vorstellen, dass gerade diese negativen veränderungen im leben irrsinnig wichtig sind…

der mensch reift bekanntlich an den niederlagen, nicht an den siegen…es kommt halt drauf an, wie reflektiert er damit umgeht…

es gibt menschen die können mit negativen veränderungen überhaupt nicht umgehen, werden immer verbissener, immer grantiger, immer frustrierter und ja auch gemeiner…

sie sehen sich permanent als opfer, als opfer von jedem und jeder und natürlich vom schicksal und kommen nie und nimmer auf den gedanken vllt einen anderen weg einzuschlagen…sie verstehen nicht, nein sie wollen nicht verstehen, dass sich im leben nichts erzwingen lässt…

sie flüchten sich lieber in eine krankheit, eine depression, eine sucht, oder auch ins kriminelle:-( (wobei man nie weiss, ob ihnen dieses schicksal nicht eh ins leben geschrieben und vorherbestimmt ist!?)

ja, ich bin der festen überzeugung, dass einem im leben alles vorher bestimmt ist und das man nur sehr eingeschränkt auf das schicksal einfluss nehmen kann..es werden einem wege aufgezeigt, gehen muss man sie selber und wenn man den falschen weg einschlägt wird man immer wieder zurück an den anfang katapultiert…bis man kapiert hat, worum es im (eigenen) leben geht!!!

mein leben war ja von abwechslung und herausforderungen geprägt, ich hatte super tolle chancen, dachte öfters, jetzt bin ich saniert, oder whatever und na, jedesmal wenn ich meinte, jetzt hätte ich mein ziel erreicht, kam irgendwas auf mich zu, was mein leben zumeist komplett veränderte…

aber ich wäre heute nicht dieser mensch der ich bin, hätte ich nicht all das erleben dürfen, was ich erlebt habe…

wobei hin und wieder denke ich, wenn das so weiter geht, bin ich aber irgendwann mal heilfroh, wenn es vorbei is...da braucht man sich dann in der letzten stunde nur an all die unguten, nervenaufreibenden, quälenden momente zu erinnern, dann sagt man sicher gerne tschüss, baba und tausend rosen:)

aber noch ist es nicht soweit, im mindesten meine enkelkinder muss ich noch ganz viel blöd- und auch die eine oder andere gscheitheit beibringen und vor allem will ich mit ihnen lachen, fröhlich sein und ganz viel spaß haben:)

Bildquelle: de.freepik.com


Sonntag, 22.04.2012, 13:13

für Libby und all jene die sich angesprochen fühlen...
möge es hilfreich sein...



Es passiert mir schon mal: Es geht mir nicht gut. Ich fühle mich müde, kraftlos, und irgendwie tut alles weh. Der Alltag ist unendlich mühsam, das Leben nervt bis in die letzte Zelle hinein. Der Magen schmerzt, in meinem Hirn ein großes Loch. Streit mit meinen Lieben, an Schlaf ist trotz Hundemüdigkeit nicht zu denken, weil's im Kopf nur rumort. Da kann doch was nicht stimmen! Der Weg zur Heilung führt über die Fachleute, oder?

Wollt Ihr mich ein Stück begleiten?

Hausarzt:
"Ich verschreibe Ihnen 3 Mittel: die blauen nehmen Sie morgens und abends, die gelben 1x vor dem Schlafengehen. Und wenn Sie davon Magenschmerzen kriegen, schlucken Sie die gestreiften einfach direkt nach jeder der anderen Tabletten. Sollten Sie auf die blauen Kopfweh kriegen, dann schreibe ich Ihnen noch Tropfen auf, die das wieder besser machen, und wenn irgendwo ein Ausschlag auftauchen sollte, nehmen Sie diese Salbe. Es ist ein Ärztemuster, das geb' ich Ihnen so dazu. Die wirkt schnell. Es ist ein wenig Cortison drin, aber eh nur ganz wenig, die können Sie ruhig nehmen. Und nehmen Sie die Tabletten unbedingt regelmäßig; da kann man gar nichts anderes machen! Auf Wiedersehen."

Feng Shui-Berater:
"Schau Dir doch Deine Wohnung an: im Beziehungseck die Schmutzwäsche, im Reichtumseck eine vertrocknete Pflanze, und im Bereich Ruhm und Karriere das Klo.... klarer geht's nicht, oder? Ich habe da ein paar sehr wirkungsvolle Mobiles und Kristalle, mit denen du diese Fehlbereiche beleben kannst, damit wieder alles ins Lot kommt. Ich verspreche dir: diese Investition zahlt sich aus; hundertfach kriegst du's zurück."

Klassischer Homöopath:
(nach zweistündiger Ordination) "Ganz sicher bin ich mir noch nicht. Ich muß das erst ausrepertorisieren. Sie sind ein hochinteressanter Fall. Da brauche ich noch ein paar Tage Zeit. Die Kügelchen (das homöop. Medikament) schicke ich Ihnen nach Hause. Nehmen Sie bitte 1x5 Stück, und nach 6 Wochen melden Sie sich wieder!"

Radiästhet:
"Um Gottes Willen; Wasseradern, Bett umstellen, Isolationsmatte und Iso-Spiralen unters Bett, sofort eine Grander-Anlage ins Hauswassersystem einbauen lassen!" (alles bei ihm beziehbar)

Psychotherapeuth:
"Wovor verschließen Sie denn die Augen? Was macht Sie denn so müde? Klar, diese Tabletten! Wenn Sie wollen, daß ich Ihnen helfe, müssen Sie damit aufhören - Sie sind ja gar nicht Sie selbst!"

Reiki-Meister:
"Ja, ich kann das gut wahrnehmen: die Energie fließt nicht so richtig. Kommen Sie zehn Mal, dann sehen wir weiter. Sie sollten nicht so viel reden - legen Sie sich einfach hin und entspannen Sie sich! Reiki macht das schon."

Kinesiologie:
"Sie sind ja ziemlich aus der Balance. Ich gleiche jetzt einmal Ihre Gehirnhälften aus und zeige Ihnen, wie Sie daheim die Augen rollen müssen. Dann werden Ihre Selbstheilungskräfte schon wieder aktiv werden."

Astrologie:
"Du hast den Uranus und den Saturn gerade direkt auf Deinem Jupiter, und der Mond steht in Konjunktion mit Pluto genau gegenüber. Das ist ein bißchen heftig. Keine Sorge, nach einem Jahr löst sich das allmählich wieder auf."

Heilpraktiker:
"Ganz klar: Darmpilz. Sanierung ist angesagt."

Allergologe:
"Hausstauballergie, Milbenallergie, Tomatenallergie, Milcheiweissallergie, Weizenallergie. Das wird dauern!"

Channel:
"Ich kriege da so eine Botschaft, dass Sie in Wirklichkeit jemand ganz anderer sind. Sie gehören nicht in diese Familie, Sie sind berufen zu Höherem. Lernen Sie das Channeln und fangen Sie endlich an zu heilen; das ist Ihre wahre Berufung. Die jenseitigen Meister warten nur mehr auf Ihr Ja. Wissen Sie, ich sag das nur zu Ihnen: Nächsten Monat beginnt eine Ausbildungsgruppe bei mir, wo ich solchen Menschen wie Ihnen beibringe, wie man seine Fähigkeiten entwickelt und zum Wohl der Welt einsetzt. Wenn ich so überlege: Ich könnte mir vorstellen, daß Sie das eventuell möglicherweise mit meiner und mit Hilfe der aufgestiegenen Meister schaffen würden."

Kirchlicher Seelsorger:
"Beten Sie, gute Frau, beten Sie! Jesus liebt Sie! Das ist mehr als genug. Meinen Sie nicht? Warum versteifen Sie sich so darauf, daß Sie von Ihrem Mann Liebe brauchen? Lassen Sie los! Kommen Sie zu mir, wann immer es Ihnen Ihr Herz sagt - auch wenn es mitten in der Nacht ist - und erzählen Sie mir alles! Das wird Sie erleichtern. Bei mir sind Sie in guten Händen, ganz sicher und ganz unverbindlich und kostet Sie auch nichts, wie bei den Therapeuten, den Sekten und dem Psychokult. Ich tue das ganz uneigennützig."

Postural Integrator:
"Rauslassen! Schrei endlich!"

Tachyon-Behandler:
"Was Du erlebst, sind einfach Entgiftungserscheinungen. Da will ganz viel alter Mist raus aus deinem System. Wehr dich nicht dagegen, kauf noch ein paar neue, noch bessere Tachyon-Produkte, zum Beispiel diese wunderbare Blue Green Alge - die reinste Gehirnnahrung, die ideale Versorgung für unser Zeitalter. Du wirst sehen: wenn deine Chakren erst einmal dauerhaft nach oben ausgerichtet sind, schießt dein Energielevel in die Höhe wie nix."

Ganzheitlich-spiritueller Ernährungsfachmann:
"Kein Fleisch, keine Milchprodukte, keine Eier, nichts Gekochtes, kein Zucker, kein Fett, kein Tee, kein Kaffee, kein Alkohol, kein Nikotin, kein Auto, kein Telefon, am besten nur Obst, Gemüse und Sprossen und Meditation. Das beseitigt garantiert jedes Unwohl- oder Kranksein."

Internist:
"Jetzt machen wir einmal ein Blutbild, ein Harnbild, ein Stuhlbild, ein, nein besser drei Röntgenbilder, ein CT-Bild, ein Paßbild, eine DNA-Analyse, eine Haaranalyse, eine Hirnanalyse, eine Allergie-Analyse, eine Magenspiegelung, eine Blasenspiegelung, eine Darmspiegelung, eine Kehlkopfspiegelung, und die Kopfspiegelung. Vorab probieren Sie doch mal diese neue Salbe von Chemopharm. Sie haben doch hoffentlich Ihre Versicherungs-Chip-Karte dabei?"

Zahnarzt:
"Die Amalgamplomben müssen raus, Sie sind ja ganz vergiftet. Da machen wir überall Kronen drauf, die kosten zwar mehr, aber die halten auch länger. Und kommen Sie jede Woche einmal zur Mundhygiene - in Ihrem Mund gibt es noch immer Bakterien, denen müssen wir zu Leibe rücken, sonst haben Sie nie Ruhe."

Tantra-Lehrer:
"In dir ist das Weibliche und das Männliche noch nicht versöhnt. Sei öfter mal Mann, dann wieder ganz Frau."

Aura Soma-Berater:
"Gehen Sie nach innen zu Ihrem inneren Heiler und suchen Sie sich ganz spontan eines der bunten Flascherl aus. Gut. Mit dem tun Sie jetzt gar nichts. Es gibt hier noch die Pomander, die Meisteressenzen, die Lehrlingsessenzen und die Gesellenessenzen, Flascherl zum Umhängen und eine Creme zum Einschmieren, und Sie können es auch als Sammelpackung ganz klein haben zum Mitnehmen auf Reisen. Sind sie nicht schön, diese funkelnden Farben? Ich poliere meine Flaschen jeden Tag liebevoll und rede mit ihnen. Möchten Sie, daß ich einmal zu Ihnen nach Hause komme und Ihnen und Ihren Freundinnen die ganze Kollektion zeige? Sie kriegen natürlich Prozente."

Masseur:
"Haben Sie gespürt, wie verkrampft Sie im Nacken und in den Schultern sind? Lauter Knoten, die man kaum rausbringt. Ich kenne da ein Gerät, das ich Ihnen empfehlen kann: kaufen Sie sich den "Meistermasseur", der knetet jeden Tag Ihren Nacken wie ein Profi. Ich habe gerade noch ein letztes da."

Transpersonaler Therapeut:
"Atmen! Tiefer! Schneller! Tiefer! Schneller! Tiefer! ."

Ein Freund:
"Mädel, besorg dir eine Putzhilfe und geh mal auf Urlaub."


Dienstag, 14.09.2010, 02:13

"Ausländer-Krieg in Österreich" war eine der schlagzeilen mit denen heute eine zeitung für aufsehen sorgte...

tschetschenen prügelten sich mit türken, rumännen schlugen sich untereinander halb tot und was sonst noch so bei unseren multikulturellen mitbürgern lief , stand dann nur mehr am rande zu lesen..

hätt ich mehr zeit, würde ich gerne mal ein video drehen, ein video über das multikulturelle leben in der großstadt...in wien kann man mit einem strassenbahnticket eine rundreise durch einen ganzen kontinent machen... Rumänien in Fünfhaus, Griechenland in Mariahilf, Kroatien in Ottakring, die Türkei in Favoriten und die Polen in Erdberg;-) an jeder ecke ein multikulturelles geschäft, in manchen gegenden fühlt man sich sowieso wie im urlaub...man versteht nämlcih kein wort;-)

und ich denke, es gibt einen grund warum alle nach österreich wollen...wir haben das bessere sozialsystem, die besseren sozialleistungen, den höheren lebensstandard und viele glauben oder hoffen, bei uns liegt das grosse geld auf der strasse...ausserdem kann man mit dem hier verdienten geld im eigenen land zumeist viel besser leben, ja man kann sein ego, seinen selbstwert damit aufpolieren....

nur das leben an sich ist in wien teuer...meines erachtens viel zu teuer...die meisten haben wie sagt man so schön, zum leben zu wenig und zum sterben zuviel...und da schliesst sich der kreis...da beginnt der neid, die missgunst, der streit und die gewalt....

"brutalos" wollen sich die rechte auf lokale und schutzgelder sichern, andere bringen zuhauf irgendwelche "mädels" und platzieren diese auf den strassen um dann abzukassieren dann gibt es auch jene die sich durch errichtungen von mehr oder weniger illegalen firmen und unterbietung der preise einen gewinn erhoffen, jene die keine sozialversicherungen für ihre angestellten und sich selbst bezahlen und die kleinen die die ganze verwandschaft anmelden um entweder pensionen oder kindergeld zu beziehen und damit dem staat einen nicht unerheblichen schaden zufügen....

ich mache keine politik, ich habe auch keine entscheidungsgewalt über die verteilung der gelder und auch nicht über die zuwanderung....

ich mach mir aber sehr wohl gedanken darüber, wie das noch enden wird!??!?
wie lange kann das gut gehen????
welche absicht steckt dahinter, wenn mit der giesskanne das geld über die leute ausgeschüttet wird???
wenn um millionen von euro gebaut wird, wo an und für sich die stadtskassen leer sind??? (z.b.hauptbahnhof wien)
und siehe auch link anbei...

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/523684/index.do

so ich hör jetzt auf zu denken, wünsche allen eine angenehme nacht und gehe jetzt schlafen!!!!


Mittwoch, 04.03.2009, 00:23
angenommen, ihr seid in der situation keine arbeit mehr zu haben und somit natürlich auch kein geld, der staat würde auch keinen cent bezahlen, was würdet IHR tun? keine neue arbeit findet ihr sowieso nicht!!!!
ich gehe auch davon aus, dass ihr KEINE finanziellen reserven habt (also nix mit bank) und auch keinen mann der euch durchfüttert

würdet ihr versuchen euch von jemanden geld zu borgen?
würdet ihr eine bank überfallen?
oder euch vielleicht auf die strasse stellen und betteln?
oder würdet ihr soweit gehen euren körper zu verkaufen?
oder vielleicht jemanden eine gute geschäftsidee vorgaukeln damit er geld rausrückt!?

wie weit wärt ihr bereit auf ein kriminelles angebot einzugehen?

oder würdet ihr einfach alles versuchen zu geld zu machen was ihr an wertgegenständen habt plus rest am flohmarkt verscherbeln aber wie ginge es dann weiter???

ich könnte noch einige ideen liefern, was menschen in not schon gemacht haben, aber was würdet ihr tun und was käme für euch nie im leben in frage???

bin neugierig auf eure grenzen und eure kreativen gedanken...

lg


Montag, 24.11.2008, 20:47
das leben ist kein wunschkonzert...

das ist wahrscheinlich den meisten klar und das es im leben selten so kommt wie man es sich wünscht diese erfahrung haben wahrscheinlich auch die meisten bereits mal gemacht...

das sich die relation der rückschläge zur anzahl der in angriff genommen herausforderungen erhöhen kann ist logisch...

wird es dadurch aber einfacher mit rückschlägen und niederlagen um zugehen je mehr man davon erfährt oder geht einem irgendwann die kraft, energie und motivation aus?

ich bewundere menschen die immer wieder aufstehen obwohl sie laufend eine auf den deckel bekommen, emotionell, finanziell und auch menschlich...

sicher reift der mensch mehr an seinen niederlagen als an seinen siegen...natürlich sofern er reflektiert mit den erfahrungen umgeht...wen er nie etwas dazu lernt, wird er auch im reiferem alter nicht einmal eine katze mit seiner oberflächlichkeit hinter dem ofen hervor locken können, vor allem wen das gelebte leben vor langeweile nur so glänzt...

gut...an diesem punkt liesse es sich natürlich jetzt noch endlos weiter philosophieren...von der angst, die viele menschen vor veränderungen haben, die jeder schritt ins ungewisse mit sich bringt...von der vorbildwirkung ihrer umgebung...von den reaktionen der umwelt die die meisten menschen bei ihrer "persönlichen" entscheidungsfindung permanent miteinbeziehen...usw. usf...

ich wollte mir eigentlich nur ein paar gedanken aus dem hirn schreiben...

jetzt hab ich da oben wieder platz und kann wieder über andere dinge "nachhirnen";-)

lg
und allen einen schönen abend


Donnerstag, 16.10.2008, 16:52
ja da wird wohl was wahres dran sein;-)

http://oe1.orf.at/inforadio/97385.html?filter=

und da geht es sicher nicht nur politiker so...

wer schon einmal stocknüchtern auf eine runde leicht angeheiterter bis betrunkerner personen gestossen ist, weiss wie "unlustig" das sein kann...

also mir geht es schon so, bei soviel oberflächlichkeit und blödsinn den manche menschen "verzapfen" braucht man einfach ein gläschen um das zu verkraften...

und warum soll es politikern da anders gehen...

nur sollte man danach das auto stehen lassen...


Sonntag, 04.03.2007, 17:40
in letzter zeit komm ich wenig dazu in diversen blogs zu lesen und leider noch weniger selber zu schreiben:-(

es gibt soviele dinge die erscheinen einem wichtig und man versucht jeden tag aufs neue prioritäten zu setzen...
ich arbeite ja selbstständig bin aber auch angestellt habe hunderttausend ideen und doch ist zumeist die zeit zu kurz alles umzusetzen...

ja und dann lese ich in einer ruhigen minute hier in diversen blogs rein...
teilweise bin ich entsetzt, teilweise amüsiert, selten gelangweilt...

es sind soviele schicksale, alle menschlich, alle aus dem leben gegriffen...
und eigentlich alle uns frauen betreffend...
und grossteils geht es um beziehungen...

gut ich leb ja in keiner beziehung erstens weil ich aus rücksicht auf die männer es vorziehe allein zu leben;-) zweitens seh ich nicht ein warum ich einen glücklich machen soll, wo ich doch soviele unglücklich machen kann... hihi...

nicht das mich keiner möchte ganz im gegenteil aber gibt es eigentlich noch das grosse stück freiheit dass einem nach all den jahren so lieb geworden ist, wenn man in einer beziehung lebt????

NEIN!!!

ist mir auch klar, ich kenne viele leute, grossteils vollsingles, teilweise entheiratete, verheiratete alleinstehende weil der partner seinem hobby frönt, auch verheiratete alleinerzieherin sind keine seltenheit, warum soll ich dann eine beziehung haben wenn ich dann ohnehin allein bin???
zum wäschewaschen, kochen, putzen usw???

da hab ich lieber meine "lustsklaven" die mich in die besten restaurants ausführen, mich mit geschenken überhäufen, meinen intellekt befriedigen und meiner beruflichen selbstständigkeit durch den geschäftlichen kontakt nützlich sind...

wahrscheinlich entspricht meine denkweise nicht der norm, aber es war ein sehr langer lernprozess der mich zu dieser überzeugung kommen ließ und mich mit meinen 41 jahren glücklicher und positiver eingestellt sein lässt, als die meisten frauen die ich kenne es sind...

in diesem sinne
es lebe der weibliche single....