Freigeist (extrem)

Persönlichkeit beginnt dort, wo der Vergleich aufhört!

Statistik

  • 4259 Tage online
  • 256387 Hits
  • 172 Stories
  • 2526 Kommentare

Letzte stories

Liebe Extrem...

...ja, die mit der Katze, what else ;-)... vivi,2018.05.24, 12:35

und tschüss :-/

ja ich bin auch seit 3 Tagen dabei nochm... extrem,2018.05.24, 12:11

Liebe Extrem!

He super find i des, sind einige hier gl... indian,2018.05.24, 11:44

Tschüß,...

Du Extreme. Echt da gab es mal eine M&ou... vivi,2018.05.24, 01:06

Liebe Extrem!

Boah ja genau, hab grad sicher mind. 5 S... indian,2018.05.22, 21:18

Auf Nimmerwiedersehen! De...

Im September 2006 war ich eine von den E... extrem,2018.05.22, 15:155 Kommentare

Quelle

Liebe Freigeist, sehr feiner Text. ein F... superfee,2015.03.27, 10:21

Kalender

Mai 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    indian (Aktualisiert: 25.5., 21:28 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.5., 23:06 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.5., 19:19 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 24.5., 17:52 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.5., 17:45 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 24.5., 17:21 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.5., 14:18 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 24.5., 12:35 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.5., 08:25 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.5., 01:41 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 16.5., 21:19 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 11.5., 05:35 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 7.5., 23:06 Uhr)
    [untitled] (Aktualisiert: 6.5., 20:40 Uhr)
     (Aktualisiert: 22.4., 20:15 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 13.4., 21:25 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 13.4., 10:36 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.4., 14:39 Uhr)
    thana (Aktualisiert: 17.3., 04:54 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 1.3., 22:15 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
Dienstag, 14.09.2010, 02:13

"Ausländer-Krieg in Österreich" war eine der schlagzeilen mit denen heute eine zeitung für aufsehen sorgte...

tschetschenen prügelten sich mit türken, rumännen schlugen sich untereinander halb tot und was sonst noch so bei unseren multikulturellen mitbürgern lief , stand dann nur mehr am rande zu lesen..

hätt ich mehr zeit, würde ich gerne mal ein video drehen, ein video über das multikulturelle leben in der großstadt...in wien kann man mit einem strassenbahnticket eine rundreise durch einen ganzen kontinent machen... Rumänien in Fünfhaus, Griechenland in Mariahilf, Kroatien in Ottakring, die Türkei in Favoriten und die Polen in Erdberg;-) an jeder ecke ein multikulturelles geschäft, in manchen gegenden fühlt man sich sowieso wie im urlaub...man versteht nämlcih kein wort;-)

und ich denke, es gibt einen grund warum alle nach österreich wollen...wir haben das bessere sozialsystem, die besseren sozialleistungen, den höheren lebensstandard und viele glauben oder hoffen, bei uns liegt das grosse geld auf der strasse...ausserdem kann man mit dem hier verdienten geld im eigenen land zumeist viel besser leben, ja man kann sein ego, seinen selbstwert damit aufpolieren....

nur das leben an sich ist in wien teuer...meines erachtens viel zu teuer...die meisten haben wie sagt man so schön, zum leben zu wenig und zum sterben zuviel...und da schliesst sich der kreis...da beginnt der neid, die missgunst, der streit und die gewalt....

"brutalos" wollen sich die rechte auf lokale und schutzgelder sichern, andere bringen zuhauf irgendwelche "mädels" und platzieren diese auf den strassen um dann abzukassieren dann gibt es auch jene die sich durch errichtungen von mehr oder weniger illegalen firmen und unterbietung der preise einen gewinn erhoffen, jene die keine sozialversicherungen für ihre angestellten und sich selbst bezahlen und die kleinen die die ganze verwandschaft anmelden um entweder pensionen oder kindergeld zu beziehen und damit dem staat einen nicht unerheblichen schaden zufügen....

ich mache keine politik, ich habe auch keine entscheidungsgewalt über die verteilung der gelder und auch nicht über die zuwanderung....

ich mach mir aber sehr wohl gedanken darüber, wie das noch enden wird!??!?
wie lange kann das gut gehen????
welche absicht steckt dahinter, wenn mit der giesskanne das geld über die leute ausgeschüttet wird???
wenn um millionen von euro gebaut wird, wo an und für sich die stadtskassen leer sind??? (z.b.hauptbahnhof wien)
und siehe auch link anbei...

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/523684/index.do

so ich hör jetzt auf zu denken, wünsche allen eine angenehme nacht und gehe jetzt schlafen!!!!


Mittwoch, 04.03.2009, 00:23
angenommen, ihr seid in der situation keine arbeit mehr zu haben und somit natürlich auch kein geld, der staat würde auch keinen cent bezahlen, was würdet IHR tun? keine neue arbeit findet ihr sowieso nicht!!!!
ich gehe auch davon aus, dass ihr KEINE finanziellen reserven habt (also nix mit bank) und auch keinen mann der euch durchfüttert

würdet ihr versuchen euch von jemanden geld zu borgen?
würdet ihr eine bank überfallen?
oder euch vielleicht auf die strasse stellen und betteln?
oder würdet ihr soweit gehen euren körper zu verkaufen?
oder vielleicht jemanden eine gute geschäftsidee vorgaukeln damit er geld rausrückt!?

wie weit wärt ihr bereit auf ein kriminelles angebot einzugehen?

oder würdet ihr einfach alles versuchen zu geld zu machen was ihr an wertgegenständen habt plus rest am flohmarkt verscherbeln aber wie ginge es dann weiter???

ich könnte noch einige ideen liefern, was menschen in not schon gemacht haben, aber was würdet ihr tun und was käme für euch nie im leben in frage???

bin neugierig auf eure grenzen und eure kreativen gedanken...

lg


Montag, 24.11.2008, 20:47
das leben ist kein wunschkonzert...

das ist wahrscheinlich den meisten klar und das es im leben selten so kommt wie man es sich wünscht diese erfahrung haben wahrscheinlich auch die meisten bereits mal gemacht...

das sich die relation der rückschläge zur anzahl der in angriff genommen herausforderungen erhöhen kann ist logisch...

wird es dadurch aber einfacher mit rückschlägen und niederlagen um zugehen je mehr man davon erfährt oder geht einem irgendwann die kraft, energie und motivation aus?

ich bewundere menschen die immer wieder aufstehen obwohl sie laufend eine auf den deckel bekommen, emotionell, finanziell und auch menschlich...

sicher reift der mensch mehr an seinen niederlagen als an seinen siegen...natürlich sofern er reflektiert mit den erfahrungen umgeht...wen er nie etwas dazu lernt, wird er auch im reiferem alter nicht einmal eine katze mit seiner oberflächlichkeit hinter dem ofen hervor locken können, vor allem wen das gelebte leben vor langeweile nur so glänzt...

gut...an diesem punkt liesse es sich natürlich jetzt noch endlos weiter philosophieren...von der angst, die viele menschen vor veränderungen haben, die jeder schritt ins ungewisse mit sich bringt...von der vorbildwirkung ihrer umgebung...von den reaktionen der umwelt die die meisten menschen bei ihrer "persönlichen" entscheidungsfindung permanent miteinbeziehen...usw. usf...

ich wollte mir eigentlich nur ein paar gedanken aus dem hirn schreiben...

jetzt hab ich da oben wieder platz und kann wieder über andere dinge "nachhirnen";-)

lg
und allen einen schönen abend


Donnerstag, 16.10.2008, 16:52
ja da wird wohl was wahres dran sein;-)

http://oe1.orf.at/inforadio/97385.html?filter=

und da geht es sicher nicht nur politiker so...

wer schon einmal stocknüchtern auf eine runde leicht angeheiterter bis betrunkerner personen gestossen ist, weiss wie "unlustig" das sein kann...

also mir geht es schon so, bei soviel oberflächlichkeit und blödsinn den manche menschen "verzapfen" braucht man einfach ein gläschen um das zu verkraften...

und warum soll es politikern da anders gehen...

nur sollte man danach das auto stehen lassen...


Sonntag, 04.03.2007, 17:40
in letzter zeit komm ich wenig dazu in diversen blogs zu lesen und leider noch weniger selber zu schreiben:-(

es gibt soviele dinge die erscheinen einem wichtig und man versucht jeden tag aufs neue prioritäten zu setzen...
ich arbeite ja selbstständig bin aber auch angestellt habe hunderttausend ideen und doch ist zumeist die zeit zu kurz alles umzusetzen...

ja und dann lese ich in einer ruhigen minute hier in diversen blogs rein...
teilweise bin ich entsetzt, teilweise amüsiert, selten gelangweilt...

es sind soviele schicksale, alle menschlich, alle aus dem leben gegriffen...
und eigentlich alle uns frauen betreffend...
und grossteils geht es um beziehungen...

gut ich leb ja in keiner beziehung erstens weil ich aus rücksicht auf die männer es vorziehe allein zu leben;-) zweitens seh ich nicht ein warum ich einen glücklich machen soll, wo ich doch soviele unglücklich machen kann... hihi...

nicht das mich keiner möchte ganz im gegenteil aber gibt es eigentlich noch das grosse stück freiheit dass einem nach all den jahren so lieb geworden ist, wenn man in einer beziehung lebt????

NEIN!!!

ist mir auch klar, ich kenne viele leute, grossteils vollsingles, teilweise entheiratete, verheiratete alleinstehende weil der partner seinem hobby frönt, auch verheiratete alleinerzieherin sind keine seltenheit, warum soll ich dann eine beziehung haben wenn ich dann ohnehin allein bin???
zum wäschewaschen, kochen, putzen usw???

da hab ich lieber meine "lustsklaven" die mich in die besten restaurants ausführen, mich mit geschenken überhäufen, meinen intellekt befriedigen und meiner beruflichen selbstständigkeit durch den geschäftlichen kontakt nützlich sind...

wahrscheinlich entspricht meine denkweise nicht der norm, aber es war ein sehr langer lernprozess der mich zu dieser überzeugung kommen ließ und mich mit meinen 41 jahren glücklicher und positiver eingestellt sein lässt, als die meisten frauen die ich kenne es sind...

in diesem sinne
es lebe der weibliche single....